Euphorie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Euphorie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Euphorie

die Euphorien

Genitiv der Euphorie

der Euphorien

Dativ der Euphorie

den Euphorien

Akkusativ die Euphorie

die Euphorien

Worttrennung:

Eu·pho·rie, Plural: Eu·pho·ri·en

Aussprache:

IPA: [ɔɪ̯foˈʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Euphorie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] ein begeisterter Gemütszustand der Lebensfreude, ein vorübergehendes gesteigertes gutes Lebensgefühl
[2] subjektives Wohlbefinden Schwerkranker

Abkürzungen:

Euph.

Herkunft:

in der Form „euphoria“ in der Medizin im 18. Jahrhundert entlehnt von griechisch εὐφορία (euphoria) → grc „Fähigkeit, etwas leicht zu ertragen, Ertrag, Gewandheit“, im 19. Jahrhundert eingedeutscht zu der heutigen Form; das griechische Wort ist abgeleitet von euphoros „leicht ertragend“ und setzt sich zusammen aus eu „gut“ und pherein „[er]tragen[d]“.[1]

Synonyme:

[1] Begeisterung, Entzücken, Hochgefühl, Hochstimmung, Glücksgefühl

Gegenwörter:

[1] Dysphorie, Depression, Melancholie

Unterbegriffe:

[1] Obama-Euphorie

Beispiele:

[1] Jetzt in Optimismus oder gar Euphorie auszubrechen, wäre falsch, doch vorsichtige Hoffnungen darf man erstmals hegen.[2]
[1] „Ich hätte nicht geglaubt, dass seine Euphorie so lange vorhalten würde.“[3]
[1] „Die europäische Presse versammelte ihre Korrespondenten in London, deren Berichte sich vor wissenschaftlicher Euphorie überschlugen.“[4]
[1] „Wie war es möglich, daß die gesamte Bevölkerung übergangslos vom Zustand der Katatonie in den der Euphorie kippte?“[5]
[1]„Eine Euphorie stellte sich ein, man kennt sie nach Fastenkuren.“[6]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

allgemeine Euphorie, manische Euphorie, überschwängliche Euphorie

Wortbildungen:

euphorisch, euphorisiert
euphorisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Euphorie
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Euphorie
[1] canoo.net „Euphorie
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEuphorie
[1] The Free Dictionary „Euphorie
[1, 2] Duden online „Euphorie

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Euphorie“.
  2. Quelle: Der Spiegel ONLINE
  3. Edgar Rai: Nächsten Sommer. 3. Auflage. Aufbau Verlag, Berlin 2011, Seite 15. ISBN 978-3-458-7466-2732-8.
  4. Jules Verne: Fünf Wochen im Ballon. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 355.
  5. Angelika Schrobsdorff: Jericho. Eine Liebesgeschichte. Dritte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1998, ISBN 3-423-12317-6, Seite 99.
  6. Janosch: Gastmahl auf Gomera. Roman. Goldmann Verlag, München 1997, ISBN 3-442-30662-0, Seite 27.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Euphorbos, Euphrasia, Euphorion




Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

euphorbia