Erhaltungsgröße

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erhaltungsgröße (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Erhaltungsgröße

die Erhaltungsgrößen

Genitiv der Erhaltungsgröße

der Erhaltungsgrößen

Dativ der Erhaltungsgröße

den Erhaltungsgrößen

Akkusativ die Erhaltungsgröße

die Erhaltungsgrößen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Erhaltungsgrösse

Worttrennung:

Er·hal·tungs·grö·ße, Plural: Er·hal·tungs·grö·ßen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈhaltʊŋsˌɡʁøːsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erhaltungsgröße (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik, Chemie: Größe, die einem Erhaltungssatz unterliegt, die sich also demzufolge in einem abgeschlossenen System nicht ändert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Erhaltung und Größe mit dem Fugenelement -s

Unterbegriffe:

[1] Baryonenzahl, Drehimpuls, Energie, Impuls, Ladung, Leptonenzahl, Chemie: Masse

Beispiele:

[1] „Emmy Noether war eine deutsche Mathematikerin, die Anfang des 20. Jahrhunderts als eine der Ersten den engen Zusammenhang zwischen Symmetrien in der Natur und physikalischen Erhaltungsgrößen wie Energie, Impuls oder Ladung erkannte“[1]
[1] „Nach dem Standardmodell der Elementarteilchenphysik ist die Baryonenzahl eine absolute Erhaltungsgröße, weshalb das leichteste Baryon, das Proton, stabil ist.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Erhaltungsgröße
[1] Wikibooks-Buch „Teilchenphysik: Erhaltungssätze“ (dort auch „Erhaltungsgröße“)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErhaltungsgröße
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Erhaltungsgröße
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Erhaltungssätze“ (dort auch „Erhaltungsgröße“)

Quellen:

  1. Thomas Naumann: Kontinuierliche Symmetrien und das Noether-Theorem. In: Welt der Physik. 12. Juli 2013, abgerufen am 12. September 2015.
  2. Wikipedia-Artikel „Baryonenzahl“ (Stabilversion)