Empfindlichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfindlichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Empfindlichkeit

die Empfindlichkeiten

Genitiv der Empfindlichkeit

der Empfindlichkeiten

Dativ der Empfindlichkeit

den Empfindlichkeiten

Akkusativ die Empfindlichkeit

die Empfindlichkeiten

Worttrennung:
Emp·find·lich·keit, Plural: Emp·find·lich·kei·ten

Aussprache:
IPA: [ɛmˈp͡fɪntlɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Empfindlichkeit (Info)

Bedeutungen:
[1] Eigenschaft, leicht von etwas negativ oder positiv berührt zu werden
[2] Eigenschaft, leicht Schmerzen/Unwohlsein zu fühlen
[3] Reaktionsfähigkeit eines technischen (Mess-)Geräts

Herkunft:
spätmittelhochdeutsch enphintlīcheit „Wahrnehmung durch das Gefühl“[1]
Ableitung zu empfindlich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Sinnverwandte Wörter:
Empfindung, Feinfühligkeit, Sensibilität

Gegenwörter:
[1, 2] Unempfindlichkeit

Oberbegriffe:
[1] Verhalten

Unterbegriffe:
[*] Antibiotikaempfindlichkeit, Ansprechempfindlichkeit, Berührungsempfindlichkeit, Geruchsempfindlichkeit, Gesamtempfindlichkeit, Giftempfindlichkeit, Handempfindlichkeit, Hitzeempfindlichkeit, Kälteempfindlichkeit, Lichtempfindlichkeit, Messempfindlichkeit, Metallempfindlichkeit, Schmerzempfindlichkeit, Spektralempfindlichkeit, Strahlenempfindlichkeit, Temperaturempfindlichkeit, Überempfindlichkeit

Beispiele:
[1] „Ebenso sensibel für Empfindlichkeiten regierte Theoderich seine höchst unterschiedlichen Untertanen.“[2]
[2]
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
die eingestellte, elektromagnetische, erhöhte, fotografische, hohe, höchste, spektrale, spezielle Empfindlichkeit
ISO-Empfindlichkeit

Wortbildungen:
Empfindlichkeitsangabe, Empfindlichkeitskurve, Empfindlichkeitsstörung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Empfindlichkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Empfindlichkeit
[*] canoonet „Empfindlichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEmpfindlichkeit
[*] The Free Dictionary „Empfindlichkeit
[1, 2] Duden online „Empfindlichkeit

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „empfinden“.
  2. Annette Bruhns: Salomonischer Barbar. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 199-210, Zitat Seite 203.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Empfänglichkeit