Einzelkind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einzelkind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Einzelkind

die Einzelkinder

Genitiv des Einzelkindes
des Einzelkinds

der Einzelkinder

Dativ dem Einzelkind
dem Einzelkinde

den Einzelkindern

Akkusativ das Einzelkind

die Einzelkinder

Worttrennung:
Ein·zel·kind, Plural: Ein·zel·kin·der

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯nt͡sl̩ˌkɪnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einzelkind (Info)

Bedeutungen:
[1] Kind oder Jugendlicher ohne Geschwister

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes einzeln und Kind

Synonyme:
[1] Alleinkind

Gegenwörter:
[1] Geschwisterkind

Oberbegriffe:
[1] Kind, Nachkomme

Beispiele:
[1] „Ich habe überhaupt keine Geschwister, ich bin Einzelkind.[1]
[1] „Mag sein: Mein Leben als Einzelkind und der spärliche Umgang mit Gleichaltrigen haben mich zum Sonderling und Grübler gemacht.“[2]
[1] „Und unser Einzelkind ist erstaunlich schnell zum angepassten Geschwisterkind mutiert.“[3]
[1] „Durch ihre Familienstruktur haben Einzelkinder mehr Kontaktmöglichkeiten mit Erwachsenen als Kinder in größeren Familien.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Einzelkind
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einzelkind
[*] canoonet „Einzelkind
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinzelkind
[1] The Free Dictionary „Einzelkind
[1] Duden online „Einzelkind

Quellen:

  1. Lale Akgün: Tante Semra im Leberkäseland. Geschichten aus meiner türkisch-deutschen Familie. Krüger Verlag, Frankfurt 2008, ISBN 978-3-8105-0119-6, Seite S. 29
  2. Halldór Laxness: Auf der Hauswiese. Roman. Huber, Frauenfeld/Stuttgart 1978, ISBN 3-7193-0611-9, Seite 153. Isländisches Original 197
  3. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 45.
  4. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 109.