Drehbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drehbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Drehbuch die Drehbücher
Genitiv des Drehbuches
des Drehbuchs
der Drehbücher
Dativ dem Drehbuch
dem Drehbuche
den Drehbüchern
Akkusativ das Drehbuch die Drehbücher
[1] Drehbuch

Worttrennung:

Dreh·buch, Plural: Dreh·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈdʀeːˌbuːχ], Plural: [ˈdʀeːˌbyːχɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Drehbuch (Info), Plural: Lautsprecherbild Drehbücher (Info)

Bedeutungen:

[1] Verzeichnis der gesprochenen Texte und der Regieanweisungen für einen Film
[2] detailliert ausgearbeiteter Plan für ein Vorhaben

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs drehen und Buch, belegt seit dem 20. Jahrhundert[1]
[2] übertragen aus [1]

Beispiele:

[1] Das Drehbuch konnte weder den Regisseur noch den vorgeschlagenen Hauptdarsteller begeistern.
[1] „Die Idee für das Drehbuch habe er in einem Taschenbuch gefunden, das jemand in der Eisenbahn liegengelassen hatte.“[2]
[2] Dieses Verbrechen lief wie nach Drehbuch ab.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Lautsprecherbild -> (Info)abgelehntes Drehbuch

Wortbildungen:

Drehbuchautor


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Drehbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drehbuch
[*] canoo.net „Drehbuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDrehbuch
[1] The Free Dictionary „Drehbuch
[1] Duden online „Drehbuch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „drehen“.
  2. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 74. Englisches Original 1988.