Diversifikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diversifikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Diversifikation

die Diversifikationen

Genitiv der Diversifikation

der Diversifikationen

Dativ der Diversifikation

den Diversifikationen

Akkusativ die Diversifikation

die Diversifikationen

Worttrennung:
Di·ver·si·fi·ka·ti·on, Plural: Di·ver·si·fi·ka·ti·o·nen

Aussprache:
IPA: [divɛʁzifikaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Diversifikation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:
[1] Veränderung, Abwechslung, Vielfalt (Spezialisierung auf mehrere, unterschiedliche Gebiete; Prozess der Veränderung von einer Klasse in mehrere unterschiedliche)
[2] Programm einer gezielten Unternehmenspolitik, die unter Berücksichtigung der Produktions- und Absatzstruktur neue Produkte auf neuen Märkten einführen und damit die Zukunft eines Unternehmens sichern will
[3] Linguistik: Differenzierung einer ursprünglichen Form in mehrere unterschiedliche Formen oder unterschiedliche Ausprägung einer sprachlichen Kategorie.

Herkunft:
von mittellateinisch diversificare → la „verteilen“, dies zu lateinisch diversus → la „verschieden“ und lateinisch facere → la „machen, tun“ [Quellen fehlen]
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Beispiele:
[1]
[2] Diversifikation betreiben Firmen, indem sie sich ein weiteres „Standbein“, also ein weiteres Produkt zulegen.
[3] Man kann die verschiedenen Kasus einer Sprache als Diversifikation der grammatischen Kategorie "Kasus" verstehen.
[3] In der Quantitativen Linguistik wurde der Vorschlag eines Diversifikationsgesetzes gemacht und mit Erfolg überprüft. Die verschiedenen Formen einer Diversifikation sind gemäß dem Diversifikationsgesetz verteilt.
[3] „Die semantische Diversifikation wirkt sich auf mehreren Ebenen aus. Auf der morphologischen Ebene betrifft die semantische Diversifikation die Bedeutung von Affixen.“[1]
[3] „Zur Untersuchung der grammatischen Diversifikation im Text wurde … das häufigste und stark polyfunktionale grammatische Morphem, d.h. die polnische Präposition w ausgewählt.“[2]

Wortbildungen:
[2] Diversifizierung, diversifizieren
[3] Diversifikationsgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Diversifikation
[3] Wikipedia-Artikel „Diversifikationsgesetz
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diversifikation
[?] canoonet „Diversifikation
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDiversifikation
[1, 2] Duden online „Diversifikation

Quellen:

  1. Claudia Prün, Petra Steiner: Quantitative Morphologie: Eigenschaften der morphologischen Einheiten und Systeme. In: Reinhard Köhler, Gabriel Altmann, Rajmund G. Piotrowski (Hrsg.), Quantitative Linguistik - Quantitative Linguistics. Ein internationales Handbuch. de Gruyter, Berlin/ New York 2005, Seite 227-242, Zitat Seite 232f. ISBN 3-11-015578-8.
  2. R. Hammerl, J. Sambor: Untersuchungen zur Verteilung der Bedeutungen der polyfunktionalen polnischen Präposition w im Text. In: Ursula Rothe (Hrsg.): Diversification Processes in Language: Grammar. Margit Rottmann Medienverlag, Hagen 1991, Seite 127-137, Zitat: Seite 127. ISBN 3-926862-21-1.