Digestor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Digestor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Digestor die Digestoren
Genitiv des Digestors der Digestoren
Dativ dem Digestor den Digestoren
Akkusativ den Digestor die Digestoren
[1] der Papin'sche Topf für den Hausgebrauch ist ein Digestor; wie einst, und viel kleiner, von Alchimisten verwendet
[2] ein Digestor im Labor; auch Digestorium genannt

Worttrennung:

Di·ges·tor, Plural: Di·ges·to·ren

Aussprache:

IPA: [diˈɡɛstoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Digestor (Info)
Reime: -ɛstoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Chemie, Technik: Dampftopf in dem etwas digeriert wird oder ein spezielles Gefäß zum Digerieren
[2] Laborausstattung: spezieller Raum oder Schrank, mit erhöhtem Luftaustausch

Abkürzungen:

[1] Dig
[2] Digi

Herkunft:

alt: lateinisch digestor → la Auflöser, Zerteiler [Quellen fehlen]
neu: Ableitung zum Verb digerieren mit dem Suffix -or, Suffigierung zum Nomen

Synonyme:

[1] Dämpfkochtopf, Schnellkochtopf
[2] schweizerisch: Laborkapelle

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fermenter
[2] Abzug, Abzughaube

Oberbegriffe:

[1] Kochtopf

Beispiele:

[1] Ein Digestor kann mit dem zugehörigen Deckel luftdicht verschlossen werden.
[2] Im Digestor kann man sowohl mit als auch ohne Vakuum arbeiten.

Wortbildungen:

Digestorium

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Digestor
[1, 2] Duden online „Digestor
[1] Goethe-Wörterbuch „Digestor
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Digestor“ (Wörterbuchnetz), „Digestor“ (Zeno.org)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: dortiges