Cidre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cidre (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Cidre die Cidres
Genitiv des Cidre
des Cidres
der Cidres
Dativ dem Cidre den Cidres
Akkusativ den Cidre die Cidres

Worttrennung:

Ci·d·re, Plural: Ci·d·res

Aussprache:

IPA: [ˈsiːdʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Cidre (Info)
Reime: -iːdʁə

Bedeutungen:

[1] leicht moussierendes Getränk aus vergorenem Apfelsaft

Herkunft:

Entlehnung aus dem Französischen vom Substantiv cidre → fr, abgewandelt aus altfranzösisch sidre → fro, übernommen vpn kirchenlateinisch sīcera → la „ein berauschendes Getränk“, zurückgehend auf altgriechisch σίκερα (síkera) → grc, das letzlich von hebräisch שכר (šēḵār) → hebetrunken“ stammt[1]

Synonyme:

[1] Zider (orthografische Variante), Apfelcidre, Apfelzider, (moussierender) Apfelwein

Oberbegriffe:

[1] Obstwein

Beispiele:

[1] „Der goldgelbe und leicht moussierende Apfel-Cidre ist eine französische Spezialität, die aus der Normandie stammt. […] Durch sein leichtes Moussieren ist der Cidre, gerade im Sommer, ein erfrischendes Getränk.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cidre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Cidre
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCidre
[1] The Free Dictionary „Cidre
[1] Duden online „Cidre

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 378, Eintrag „Cidre“.
  2. Etikett einer Flasche französischen Cidres aus Le Theil-sur-Huisne, Normandie, 2006.