Blutarmut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blutarmut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Blutarmut

Genitiv der Blutarmut

Dativ der Blutarmut

Akkusativ die Blutarmut

Worttrennung:

Blut·ar·mut, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbluːtˌʔaʁmuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blutarmut (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Zustand, der sich durch einen Mangel an roten Blutkörperchen im Blut auszeichnet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Blut und Armut

Synonyme:

[1] Anämie

Beispiele:

[1] Ein Sprecher des Königshauses teilte mit, bei der Greisin sei Blutarmut (Anämie) diagnostiziert worden.[1]
[1] „Er litt zudem unter Blutarmut und würde Fremdblut brauchen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Blutarmut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blutarmut
[1] canoonet „Blutarmut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBlutarmut

Quellen:

  1. Queen Mum im Krankenhaus (SPIEGEL online, 01.08.2001)
  2. Bernhard Albrecht: Die rote Gefahr. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 62-65, Zitat Seite 63.