Bettbezug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bettbezug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bettbezug

die Bettbezüge

Genitiv des Bettbezuges
des Bettbezugs

der Bettbezüge

Dativ dem Bettbezug
dem Bettbezuge

den Bettbezügen

Akkusativ den Bettbezug

die Bettbezüge

[1] Bettbezug

Worttrennung:

Bett·be·zug, Plural: Bett·be·zü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈbɛtbəˌt͡suːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bettbezug (Info)

Bedeutungen:

[1] Überzug aus Stoff für Bettdecken

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bett und Bezug

Oberbegriffe:

[1] Bezug

Beispiele:

[1] „Die gewerblichen Großbügelmaschinen, sogenannte Heißmangeln mit einem Durchlauf in der Breite von Bettbezügen, wurden früher häufig auch in eigenen Betrieben zur Selbstbedienung zur Verfügung gestellt.“[1]
[1] „Auf gestickte Monogramme sollte man ebenfalls verzichten, denn künftige Lebensabschnittsgefährten schlafen nicht gerne in Bettbezügen mit den Initialen ihrer Vorgänger.“[2]
[1] „Und die Krönung: Das Paket, in dem das alles verpackt ist und geliefert wird, ist gleichzeitig ein Kinderbett mit Matratze und Bettbezug.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bettbezug
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bettbezug
[1] canoonet.eu „Bettbezug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBettbezug
[1] The Free Dictionary „Bettbezug

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Bügeleisen
  2. Bodo Mrozek: Lexikon der bedrohten Wörter. 10. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 2008, ISBN 978-3-499-62077-5, Stichwort: Aussteuer, Seite 28.
  3. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 55.