Beamtin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beamtin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beamtin die Beamtinnen
Genitiv der Beamtin der Beamtinnen
Dativ der Beamtin den Beamtinnen
Akkusativ die Beamtin die Beamtinnen

Worttrennung:

Be·am·tin, Plural: Be·am·tin·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈʔamtɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beamtin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die verbeamtet ist

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) vom Stamm des Wortes Beamter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Beamtete, selten: die Beamte

Gegenwörter:

[1] Angestellte, Arbeiterin

Männliche Wortformen:

[1] Beamter

Oberbegriffe:

[1] Beschäftigte, Staatsdienerin

Unterbegriffe:

[1] Abfertigungsbeamtin, Archivbeamtin, Aufsichtsbeamtin, Bahnbeamtin, Bankbeamtin, BGS-Beamtin, Berufsbeamtin, Bundesbeamtin, EU-Beamtin, Eisenbahnbeamtin, Ermittlungsbeamtin, Exekutivbeamtin, Finanzbeamtin, Forstbeamtin, Gefängnisbeamtin, Gemeindebeamtin, Gerichtsbeamtin, Grenzbeamtin, Journalbeamtin, Justizbeamtin, Justizvollzugsbeamtin, Kommunalbeamtin, Kontaktbeamtin, Kontaktbereichsbeamtin, Konzeptsbeamtin, Kriminalbeamtin, Kripobeamtin, Landesbeamtin, Magistratsbeamtin, Medizinalbeamtin, Ministerialbeamtin, Münzbeamtin, Polizeibeamtin, Postbeamtin, Regierungsbeamtin, Staatsbeamtin, Standesbeamtin, Steuerbeamtin, Strafvollzugsbeamtin, Streifenbeamtin, Urkundsbeamtin, Verwaltungsbeamtin, Vollstreckungsbeamtin, Vollzugsbeamtin, Wachebeamtin, Zivilstandsbeamtin, Zollbeamtin
[1] EU-Beamtin, US-Beamtin

Beispiele:

[1] Agnes will unbedingt Beamtin werden.
[1] In unserer Behörde arbeiten mehr Beamtinnen als Beamte.
[1] Sie hat sich für eine Laufbahn als Beamtin in der Stadtverwaltung entschieden.
[1] „Die Beamtin schüttelte nur den Kopf und gab ihr einen Termin.“[1]
[1] „Es kamen eine Beamtin und ein Beamter in Zivil, sehr höflich, auf eine Weise exakt, die ihnen wahrscheinlich als ›angenehm wirkend‹ einexerziert worden war.“[2]
[1] „In dem zuständigen Amtszimmer sitzt eine junge Beamtin mit einem auffallend großen Busen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] The Free Dictionary „Beamtin
[1] Duden online „Beamtin
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Beamtin“ auf wissen.de
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beamtin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeamtin

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 64.
  2. Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns. Roman. Insel, Leipzig 1990, ISBN 3-7351-0161-5, Seite 139.
  3. Frank N. Stein: Böse Witze. Mit Illustrationen von Harry Madcock. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2001, ISBN 3-423-62060-9, Seite 123.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ambient