Ausschau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausschau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ausschau

Genitiv der Ausschau

Dativ der Ausschau

Akkusativ die Ausschau

Worttrennung:

Aus·schau, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃaʊ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ausschau (Info)

Bedeutungen:

[1] das Schauen nach etwas, meistens in der Erwartung etwas (spezielles) zu finden

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs ausschauen durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Suche

Beispiele:

[1] „Auf Ausschau nach Beute: Ein Puma blickt über einen Felsrand im Navajo Tribal Park in Arizona.“[1]
[1] „Gerade in der Kapitalanlage noch unerfahrene Privatkunden sollten eher nach Immobilien Ausschau halten, die vom eigenen Wohnort höchstens 100 km entfernt sind.“[2]

Redewendungen:

Ausschau halten

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ausschau nach Beute, Ausschau nach einem Opfer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ausschau
[1] canoonet „Ausschau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAusschau
[1] The Free Dictionary „Ausschau
[1] Duden online „Ausschau
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ausschau
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ausschau

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 6
  2. Mehr Rendite mit Immobilien - Der 10-Punkte-Plan für Kapitalanleger. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 5. Juni 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ausschauen, ausschaufeln, Vorausschau