Augenhöhle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Augenhöhle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Augenhöhle

die Augenhöhlen

Genitiv der Augenhöhle

der Augenhöhlen

Dativ der Augenhöhle

den Augenhöhlen

Akkusativ die Augenhöhle

die Augenhöhlen

Worttrennung:

Au·gen·höh·le, Plural: Au·gen·höh·len

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯ɡn̩ˌhøːlə], [ˈaʊ̯ɡŋ̍ˌhøːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Augenhöhle (Info) Lautsprecherbild Augenhöhle (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin, Anatomie: knöcherne Vertiefung im Schädel, in der der Augapfel liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Auge und Höhle mit dem Fugenemelent -n

Synonyme:

[1] Orbita

Oberbegriffe:

[1] Höhle

Beispiele:

[1] „Dem Dortmunder Abwehrspieler sind nach BVB-Angaben drei Platten im Oberkiefer und in der Augenhöhle eingesetzt worden.“[1]
[1] „Die leeren Augenhöhlen sahen mich an.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Augenhöhle
[1] Duden online „Augenhöhle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Augenhöhle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAugenhöhle
[1] The Free Dictionary „Augenhöhle

Quellen:

  1. „Ich bin schon wieder fast ganz der Alte, naja fast“. In: Welt Online. 7. November 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 3. Januar 2012).
  2. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 169.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Augenhöhe