Arthropode

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arthropode (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arthropode

die Arthropoden

Genitiv des Arthropoden

der Arthropoden

Dativ dem Arthropoden

den Arthropoden

Akkusativ den Arthropoden

die Arthropoden

Worttrennung:

Ar·thro·po·de, Plural: Ar·thro·po·den

Aussprache:

IPA: [ˌaʁtʁoˈpoːdə]
Hörbeispiele:
Reime: -oːdə

Bedeutungen:

[1] Tier mit gegliedertem Körperbau und maximal einem Paar Gliedmaßen pro Körpersegment sowie mit einem durch Chitin verstärkten Außenskelett

Herkunft:

[1] Eindeutschung von Arthropoda, Wortbildung aus griechisch ἄρθρον (árthron) → grc „Glied“, „Gelenk“ und griechisch πούς (poús) → grc, Genitiv: ποδός (podós) → grc, „Fuß“[1]

Synonyme:

[1] Gliederfüßer/Gliederfüßler, Arthropoda (Plural)

Oberbegriffe:

[1] Gliedertier, Wirbelloser, Tier

Unterbegriffe:

[1] Insekt, Krebs, Milbe, Skorpion, Spinne, Tausendfüßer/Tausendfüßler

Beispiele:

[1] Die Krebse und die Insekten gehören zu den Arthropoden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
Wikispecies-Eintrag „Arthropoda
[1] Wikipedia-Artikel „Gliederfüßer
[1] canoonet „Arthropode
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArthropode

Quellen:

  1. Stichwort „Arthropoda“ in: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg 2003. ISBN 3-8274-0354-5.
    Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „ἄρθρον“.
    Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „πούς“.