Artenvielfalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artenvielfalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Artenvielfalt
Genitiv der Artenvielfalt
Dativ der Artenvielfalt
Akkusativ die Artenvielfalt

Worttrennung:

Ar·ten·viel·falt, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaːɐ̯tn̩ˌfiːlfalt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Ökologie: die Mannigfaltigkeit der in einem bestimmten Lebensraum zusammenlebenden Tier-, Pflanzen-, Pilz-, Protisten- und Bakterienarten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Art und Vielfalt sowie dem Fugenelement -en

Synonyme:

[1] Artdiversität, Artenreichtum, ungenau, auf alle Lebensformen sich beziehend: Biodiversität

Sinnverwandte Wörter:

[1] Vielfaltigkeit

Gegenwörter:

[1] genetische Variabilität (Vielfalt)

Oberbegriffe:

[1] Biodiversität

Unterbegriffe:

[1] Kulturpflanzenvielfalt, Nutzpflanzenvielfalt, Pflanzenvielfalt

Beispiele:

[1] Naturschutzgebiete dienen der Erhaltung der Artenvielfalt.
[1] „Risiken beim Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen sind neben einer Bedrohung der Artenvielfalt auch Nebeneffekte wie das Auftreten neuer unerwünschter Eigenschaften bei den Pflanzen, aber auch allergische Reaktionen bei den Verbrauchern.“[1]

Wortbildungen:

[1] Artenvielfaltigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Artenvielfalt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Artenvielfalt
[1] canoo.net „Artenvielfalt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArtenvielfalt
[1] Duden online „Artenvielfalt

Quellen:

  1. wissen.de – Bildwörterbuch „Lebensmittel- und Biotechnologie: Mehr als Käse und Bier