Anwurf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anwurf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Anwurf

die Anwürfe

Genitiv des Anwurfs
des Anwurfes

der Anwürfe

Dativ dem Anwurf
dem Anwurfe

den Anwürfen

Akkusativ den Anwurf

die Anwürfe

Worttrennung:

An·wurf, Plural: An·wür·fe

Aussprache:

IPA: [ˈanˌvʊʁf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handball, Basketball: erster Pass zu Beginn einer Halbzeit beziehungsweise nach einem Torerfolg, der von der Mitte der Spielfläche ausgeführt wird
[2] geäußerter Vorwurf, der unbegründet ist
[3] veraltend: Belag, der auf Wände oder Decken aufgetragen wird

Synonyme:

[3] Putz, Verputz

Sinnverwandte Wörter:

[2] Anklage, Anschuldigung, Beschuldigung, Bezichtigung, Vorwurf

Oberbegriffe:

[1] Pass, Wurf

Beispiele:

[1]
[2] „Die Berliner Besitzer wollen von derlei Anwürfen nichts hören.“[1]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Handballregeln#Anwurf
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anwurf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anwurf
[1–3] Duden online „Anwurf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnwurf
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Anwurf
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Anwurf

Quellen:

  1. Jonathan Stock: Falsche Pharaonin. In: Spiegel Online. 20. Juli 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 26. März 2020).