Anstrich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anstrich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Anstrich

die Anstriche

Genitiv des Anstrichs
des Anstriches

der Anstriche

Dativ dem Anstrich
dem Anstriche

den Anstrichen

Akkusativ den Anstrich

die Anstriche

Worttrennung:

An·strich, Plural: An·stri·che

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃtʁɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anstrich (Info)

Bedeutungen:

[1] Anstreichen mit Farbe, Auftragen von Farbe
[2] aufgetragene Farbe
[3] Beigeschmack, Nebenton von etwas

Sinnverwandte Wörter:

[1] Malen
[2] Farbe, Lack
[3] Beigeschmack, Nebenton, Schmäckle, Ton

Unterbegriffe:

[1, 2] Außenanstrich, Betonanstrich, Brandschutzanstrich, Fassadenanstrich, Feuerschutzanstrich, Fußbodenanstrich, Grundanstrich, Holzanstrich, Innenanstrich, Kalkanstrich, Lackanstrich, Rostschutzanstrich, Schutzanstrich, Tarnanstrich, Zementanstrich

Beispiele:

[1] Vor dem Anstrich die Fläche gut säubern.
[2] Damit der Anstrich nicht abblättert, sollte der Untergrund vor dem Farbauftrag gut gesäubert werden und fettfrei sein.
[3] Das hat einen Anstrich von Eifersucht, findest du nicht?

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] einen Anstrich von

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anstrich
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anstrich
[1] canoo.net „Anstrich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anstrich
[1–3] The Free Dictionary „Anstrich
[1–3] Duden online „Anstrich
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Anstrich