Amaretto

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amaretto (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Amaretto die Amaretti
Genitiv des Amarettos der Amaretti
Dativ dem Amaretto den Amaretti
Akkusativ den Amaretto die Amaretti

Worttrennung:

Ama·ret·to, Plural: Ama·ret·ti

Aussprache:

IPA: [amaˈʀɛto], Plural: [amaˈʀɛti]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: italienischer Mandellikör
[2] Gastronomie, meist Plural: Mandelkeks mit dem Geschmack von Amaretto[1]

Herkunft:

von italienisch amaretto → itbitterlich“; dies zu amaro → itbitter“, dem lateinisch amarus → la zugrunde liegt[1]

Synonyme:

[2] Mandelkeks, Mandelmakrone

Oberbegriffe:

[1] Mandellikör, Likör, Spirituose, Getränk
[2] Keks, Gebäck

Beispiele:

[1] Manchmal werden für Amaretto statt oder zusammen mit Mandeln auch Aprikosenkerne verwendet.
[2] Zum Kaffee gab es Ameretti.

Wortbildungen:

Amarettino

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Amaretto
[2] Wikipedia-Artikel „Amaretti
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAmaretto
[1] The Free Dictionary „Amaretto
[1, 2] Duden online „Amaretto

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Amaretto“ und „Amarone“, Seite 85