Akrobatik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Akrobatik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Akrobatik
Genitiv der Akrobatik
Dativ der Akrobatik
Akkusativ die Akrobatik
[1] Akrobatik (Jongleure)

Worttrennung:

Ak·ro·ba·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [akʀoˈbaːtɪk]
IPA österreichisch: auch [akʀoˈbatɪk][1][2]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Akrobatik (Info)

Bedeutungen:

[1] Geschicklichkeit bei körperlichen Übungen
[2] Sportart, bei der körperliche Bewegungen mit hohen koordinativen und konditionellen Anforderungen im Vordergrund stehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Akrobat mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ik

Oberbegriffe:

[2] Sportart

Unterbegriffe:

[1] übertragen: Gedankenakrobatik

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] Akrobatikanzug, Akrobatikelement, Akrobatikfigur, Akrobatikflug, Akrobatikgerät, Akrobatikkurs, Akrobatikschule, Akrobatikshow, Akrobatikübung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Akrobatik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Akrobatik
[*] canoo.net „Akrobatik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAkrobatik
[1, 2] The Free Dictionary „Akrobatik
[1, 2] Duden online „Akrobatik
[*] wissen.de – Wörterbuch „Akrobatik
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Akrobatik“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Akrobatik

Quellen:

  1. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. 41., aktualisierte Auflage. ÖBV, Wien 2009, ISBN 978-3-209-06875-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy, Ulrike Steiner), Seite 36.
  2. Duden online „Akrobatik