Akkade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akkade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Akkade
Genitiv (des Akkade)
(des Akkades)

Akkades
Dativ (dem) Akkade
Akkusativ (das) Akkade

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Akkade“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Nebenformen:

Akkad

Worttrennung:

Ak·ka·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈakadə], [ˈakadɛ]
Hörbeispiele:

Herkunft:

an der Keilschrift-Schreibung orientierte Form des Ortsnamens mit -e am Ende, häufiger in der Altorientalistik

Beispiele:

[1] „Nachdem der König [Naram-Sîn] ein Heer zusammengestellt hatte, das aus Truppen der Stadt Akkade bestand, zerschlug er in neun Schlachten die gegnerische Aufstandsbewegung und gab dem Reich von Akkade seine einstmalige Größe wieder zurück.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Sargon/Dynastie/Reich von Akkade

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Akkad.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Quellen:

  1. Autorenkollektiv, Leiter: Horst Klengel: Kulturgeschichte des alten Vorderasien. In: Joachim Herrmann (Herausgeber): Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Alte Geschichte und Archäologie der Akademie der Wissenschaften der DDR. 18, Akademie-Verlage, Berlin 1989, ISBN 3-05-000577-7, Mesopotamien in der Zeit der ersten Territorialstaaten, Seite 89 f., DNB 910107335

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Arkade