verordnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verordnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verordne
du verordnest
er, sie, es verordnet
Präteritum ich verordnete
Konjunktiv II ich verordnete
Imperativ Singular verordne!
Plural verordnet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verordnet haben
Alle weiteren Formen: verordnen (Konjugation)

Worttrennung:

ver·ord·nen, Präteritum: ver·ord·ne·te, Partizip II: ver·ord·net

Aussprache:

IPA: [ˌfɛɐ̯ˈʔɔʁdnən], Präteritum: [ˌfɛɐ̯ˈʔɔʁdnətə], Partizip II: [ˌfɛɐ̯ˈʔɔʁdnət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Präteritum:

Bedeutungen:

[1] ein Medikament oder eine Behandlung verschreiben
[2] etwas festlegen

Synonyme:

[1] verschreiben, anordnen
[2] anordnen

Beispiele:

[1] Der Arzt verordnete dem Patienten Ruhe zu bewahren.
[2] Der Kaiser verordnete, dass mehr Geld für das Militär ausgegeben werden sollte.

Wortbildungen:

Verordnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1822.
[1, 2] Duden online „verordnen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verordnen
[*] canoo.net „verordnen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverordnen
[1, 2] The Free Dictionary „verordnen
[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verordnen

Ähnliche Wörter:

verorten