ungezogen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ungezogen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ungezogen ungezogener am ungezogensten
Alle weiteren Formen: ungezogen (Deklination)

Worttrennung:

un·ge·zo·gen, Komparativ: un·ge·zo·ge·ner, Superlativ: am un·ge·zo·gens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnɡəˌʦoːɡn̩], Komparativ: [ˈʊnɡəˌʦoːɡənɐ], Superlativ: [ˈʊnɡəˌʦoːɡn̩stn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ungezogen (Info), Komparativ: Lautsprecherbild ungezogener (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am ungezogensten (Info)

Bedeutungen:

[1] von Kindern: nicht gut erzogen, Fehlverhalten zeigend
[2] den erwarteten Umgangsformen zuwiderlaufend

Synonyme:

[1] flegelhaft, impertinent, unartig
[2] frech, unanständig, ungebührlich, unziehmlich

Gegenwörter:

[1] artig, brav, lieb
[2] freundlich, höflich, zuvorkommend

Beispiele:

[1] Dieses ungezogene Kind streckt mir immer die Zunge heraus.
[2] Das ungezogene Verhalten des Kindes muss bestraft werden.

Wortbildungen:

Ungezogenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ungezogen
[1] Duden online „ungezogen
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ungezogen
[*] canoo.net „ungezogen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonungezogen
[1, 2] The Free Dictionary „ungezogen

Ähnliche Wörter:

umgezogen, gezogen, ungewogen