sputen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sputen (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Herkunft belegen

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spute mich
du sputest dich
er, sie, es sputet sich
Präteritum ich sputete mich
Konjunktiv II ich sputete mich
Imperativ Singular spute dich
Plural sputet euch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesputet haben
Alle weiteren Formen: sputen (Konjugation)

Worttrennung:

spu·ten, Präteritum: spu·te·te, Partizip II: ge·spu·tet

Aussprache:

IPA: [ˈʃpuːtn̩], Präteritum: [ˈʃpuːtətə], Partizip II: [ɡəˈʃpuːtət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -uːtn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich beeilen

Herkunft:

von mittelniederdeutsch spōden (und älter; siehe englisch speed): beeilen

Synonyme:

[1] eilen

Gegenwörter:

[1] trödeln

Beispiele:

[1] Wir müssen uns sputen, damit wir noch im Hellen ankommen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sputen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sputen
[1] canoo.net „sputen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsputen
[1] The Free Dictionary „sputen

Ähnliche Wörter:

spotten, spuken, Sputum, spurten