sportlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sportlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sportlich sportlicher am sportlichsten
Alle weiteren Formen: sportlich (Deklination)

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: sport·lich, Komparativ: sport·li·cher, Superlativ: am sport·lichs·ten
Alte Rechtschreibung: sport·lich, Komparativ: sport·li·cher, Superlativ: am sport·lich·sten

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɔʁtlɪç], Komparativ: [ˈʃpɔʁtlɪçɐ], Superlativ: [ˈʃpɔʁtlɪçstən], [ˈʃpɔʁtlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] ohne Steigerung: den Sport betreffend, zum Sport gehörend
[2] im Sport begabt seiend
[3] ehrlich, fair; meist im Rahmen eines sportlichen [1] Wettkampfes

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Nomen Sport und dem Suffix -lich

Synonyme:

[2] athletisch, durchtrainiert, fit (wie ein Turnschuh)
[3] anständig, aufrichtig, ehrlich, fair

Gegenwörter:

[2, 3] unsportlich

Oberbegriffe:

[2] begabt

Beispiele:

[1] Er betreibt so gut wie keine sportlichen Aktivitäten.
[2] Michaela ist das sportlichste Mädchen der Klasse.
[3] Ich finde es sehr sportlich von dir, dass du deine Niederlage zugibst.
[?] „Grundsätzlich gilt die Namensregelung, wonach SUV ungerade Ziffern (Q1, Q3, Q5, etc.) erhalten, die geraden Zahlen dagegen den sportlicheren, eleganteren Crossover-Modellen vorbehalten bleiben.“[1]

Wortbildungen:

Sportlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „sportlich
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sportlich
[?] canoo.net „sportlich
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsportlich

Quellen:

  1. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 20 „Neuheiten Audi - Die Q-Familie“