nina

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nina (Estnisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ nina ninad
Genitiv nina ninade
Partitiv nina ninu, ninasid
Illativ ninna, ninasse ninadesse, (ninusse)
Inessiv ninas ninades, (ninus)
Elativ ninast ninadest, (ninust)
Allativ ninale ninadele, (ninule)
Adessiv ninal ninadel, (ninul)
Ablativ ninalt ninadelt, (ninult)
Translativ ninaks ninadeks, (ninuks)
Terminativ ninani ninadeni, (ninuni)
Essiv ninana ninadena, (ninuna)
Abessiv ninata ninadeta
Komitativ ninaga ninadega

Worttrennung:

ni·na, Plural: ni·nad

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Nase

Herkunft:

[1]

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

ninaahv, ninaauk, ninahääl, ninajuur, ninakas, ninakil, ninakirtsutus, ninakoobas, ninakus, ninakäik, ninaluu, ninarihm, ninarätik, ninarätt, ninarõngas, ninasarvik, ninaselg, ninatark, ninatiib, ninatilk, ninatubakas, ninavahesein, ninaverejooks, ninaõõs

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnina
[1] Eesti õigekeelsussõnaraamat ÕS 2013: „nina
[1] Berthold Forssman: Estnisch - Deutsch. Eesti-saksa sõnaraamat. Hempen, Bremen 2005, ISBN 3-934106-36-6, Seite 544

nina (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
  la nina     les nines  

Männliche Wortformen:

nin

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das (kleine) Mädchen, das (weibliche) Kind (regional für nena)
[2] weiblicher Kosename (auch für Erwachsene benutzt, regional für nena)
[3] die Puppe (auch im bildlich, übertragenen Sinn)
[4] Anatomie: die Pupille, der Augapfel

Herkunft:

weibliche Form von nin und dies zu vulgärlateinisch ninus[1][2]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Antoni Maria Alcover: Diccionari Català - Valencià - Balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua Catalana en totes les seves formes literàries i dialectals Palma de Mallorca 1993 (10 Bände). Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (für das Gesamtwerk), Band 7, Seite 756 f., Eintrag „nina“
[1–4] Diccionari de la llengua catalana: „nina

Quellen:

  1. Vgl. auch die jüngere Sprachform "nen"
  2. nach: Antoni Maria Alcover: Diccionari Català - Valencià - Balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua Catalana en totes les seves formes literàries i dialectals Palma de Mallorca 1993 (10 Bände). Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (für das Gesamtwerk), Band 7, Seite 756 f., Eintrag „nina“, Artikel "nina" und "nin"