nin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nin (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
  el nin     els nins  

Weibliche Wortformen:

nina

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der (kleine) Junge, das (männliche) Kind
[2] männlicher Kosename (auch für Erwachsene benutzt, regional für nen)

Herkunft:

die ursprünglichere Form des heute gebräuchlicheren Substantivs nen von dem vulgärlateinischen *ninus

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Junge
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „nin
[1 – 2] Antoni Maria Alcover: Diccionari Català - Valencià - Balear. Inventari lexicogràfic i etimològic de la llengua Catalana en totes les seves formes literàries i dialectals Palma de Mallorca 1993 (10 Bände). Editorial Moll, Palma de Mallorca 1993, ISBN 84-273-0025-5 (für das Gesamtwerk), Band 7, Seite 756, Eintrag „nin“
[1 - 2] Diccionari de la llengua catalana: „nin

nin (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Absolutiv nin
Ergativ nine ninene
Genitiv nina(k)
Dativ-Terminativ ninra
Lokativ ninra
(oder Genitivkonstruktion)
Allativ ninše
Ablativ Genitivkonstruktion
Komitativ ninda
Äquativ ningin

Worttrennung:

nin

Bedeutungen:

[1] Herrin, Meisterin

Herkunft:

Das Wort ist vermutlich sumerischen Ursprungs, d. h. nicht entlehnt.

Gegenwörter:

[1] lugal

Beispiele:

[1] Tukumbi geme lu ninanigin dimar aš innibdug, 1 sila munam kagani ibsube. (Kodex Urnamma, §25)
Übersetzung: Wenn eine Sklavin jemanden wie ihre Herrin vor dem Rat verflucht, so ist es ein Liter Salz, mit dem ihr Mund bestrichen werden soll.


Übersetzungen[Bearbeiten]