kuscheln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kuscheln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kusch(e)le
du kuschelst
er, sie, es kuschelt
Präteritum ich kuschelte
Konjunktiv II ich kuschelte
Imperativ Singular kusch(e)le
Plural kuschelt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekuschelt haben
Alle weiteren Formen: kuscheln (Konjugation)

Worttrennung:

ku·scheln, Präteritum: ku·schel·te, Partizip II: ge·ku·schelt

Aussprache:

IPA: [ˈkʊʃl̩n], Präteritum: [ˈkʊʃəltə], Partizip II: [ɡəˈkʊʃəlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kuscheln (Info)
Reime: -ʊʃl̩n

Bedeutungen:

[1] sich an jemanden oder etwas anschmiegen

Herkunft:

von französisch: coucher → fr

Synonyme:

[1] anschmiegen, knuddeln, schmusen

Oberbegriffe:

[1] Zuneigung zeigen

Beispiele:

[1] Sie kuschelt mit ihren Teddybären.
[1] Die beiden kuschelten zusammen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit jemandem kuscheln

Wortbildungen:

[1] ankuscheln, einkuscheln, sich zusammenkuscheln, kuschlig, kuschelig, Kuschelkurs, Kuscheltier, Kuschler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kuscheln
[1] Duden online „kuscheln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fuscheln, huscheln, kascheln, knuscheln, Kuschel, kuschen, Muscheln, nuscheln, ruscheln, tuscheln, wuscheln