genitivisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

genitivisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
genitivisch
Alle weiteren Formen: genitivisch (Deklination)

Nebenformen:

seltener: genetivisch

Worttrennung:

ge·ni·ti·visch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɡeniˈtiːvɪʃ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: zum Genitiv gehörend; den Genitiv betreffend; auf dem Genitiv beruhend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Genitiv mit dem Suffix -isch

Gegenwörter:

[1] ablativisch, akkusativisch, dativisch, nominativisch

Beispiele:

[1] Im Bereich der „genitivisch“ ausgeformten Komposita besteht im Allgemeinen keine auch nur einigermaßen konsequente Form-Funktion-Systematik.[1]
[1] Die Meinungen der erwähnten Forscher bekräftigen die Annahme, dass die genitivisch deutbare Beziehung des Erstgliedes des Kompositums zum Zweitglied die Wahl der Form des Erstglieds episodisch beeinflussen kann.[1]
[1] Das Chinesische besitzt kein Mittel, die genitivische Zugehörigkeit eines früher genannten Substantivs zu einem anderen pronominal, nach Art unserer Wendungen : derjenige des … u. s. w., auszudrücken.[2]
[1] Identifizieren Sie die genitivisch markierten Ausdrücke im Text, geben Sie Kategorien und flexionsmorphologische Markierung der Bestandteile sowie die syntaktische Funktion an![3]
[1] Auszugehen ist von einer alt- oder mittelhochdeutschen Grundform mit genitivisch vorgestelltem Heiligennamen *Stefansburg, *Stefansburc „Burg des Heiligen Stephan“.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] attributiv: ein genitivisches Attribut
[1] prädikativ: ist genitivisch
[1] adverbial: genitivisch verbunden, vorangestellt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „genitivisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „genitivisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „genitivisch“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „genitivisch
[*] canoo.net „genitivisch

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Vladimir M. Pavlov, Vladimir Pavlov: Deutsche Wortbildung im Spannungsfeld zwischen Lexikon und Syntax. Synchronie und Diachronie. Peter Lang, 2009, ISBN 9783631585719, Seite 115 (zitiert nach Google Books).
  2. Georg von der Gabelentz: Chinesische Grammatik. BoD – Books on Demand, 2013, ISBN 9783846039847, Seite 420 (zitiert nach Google Books).
  3. Erste Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen. Universität München; Institut für Deutsche Philologie, Herbst 2002, abgerufen am 15. Mai 2014.
  4. Das Steffisburger Wappen. Gemeinde Steffisburg, abgerufen am 15. Mai 2014.

Ähnliche Wörter:

Genitiv