auslegen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auslegen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lege aus
du legst aus
er, sie, es legt aus
Präteritum ich legte aus
Konjunktiv II ich legte aus
Imperativ Singular leg aus!
lege aus!
Plural legt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgelegt haben
Alle weiteren Formen: auslegen (Konjugation)

Worttrennung:

aus·le·gen, Präteritum: leg·te aus, Partizip II: aus·ge·legt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌleːɡn̩], Präteritum: [ˌleːktə ˈaʊ̯s], Partizip II: [ˈaʊ̯sɡəˌleːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] eine Fläche mehr oder weniger lückenlos mit flächigen Teilen bedecken
[2] einen Geldbetrag aufbringen, der später erstattet wird
[3] etwas auf bestimmte Weise interpretieren
[4] etwas so legen, dass es eingesehen, betrachtet oder genommen werden kann
[5] etwas für etwas konzipieren

Beispiele:

[1] Der Boden war mit Teppich ausgelegt.
[2] Ich kann das Geld auslegen, du musst es mir aber möglichst schnell zurückzahlen.
[3] Die Fundamentalisten legen die Worte der Bibel völlig anders aus.
[4] Der Lehrer legte die Arbeitsblätter auf dem Pult aus.
[4] Wenn wir den Bären fangen wollen, sollten wir einen Köder auslegen.
[5] Für so hohe Belastungen war die Maschine nicht ausgelegt.

Wortbildungen:

[3] Auslegung
[4] Auslage

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Duden online „auslegen
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auslegen
[*] canoo.net „auslegen
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauslegen
[1–5] The Free Dictionary „auslegen

Ähnliche Wörter:

auflegen