Talisman

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Talisman (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Talisman die Talismane
Genitiv des Talismans der Talismane
Dativ dem Talisman den Talismanen
Akkusativ den Talisman die Talismane
[1] Talisman

Worttrennung:

Ta·lis·man, Plural: Ta·lis·ma·ne

Aussprache:

IPA: [ˈtaːlɪsman], Plural: [ˈtaːlɪsmanə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Ein Gegenstand, der Unheil abwenden beziehungsweise Glück bringen soll

Herkunft:

von arab. tilsam, Zauberbild

Synonyme:

[1] Glücksbringer, Amulett

Unterbegriffe:

[1] Hufeisen, Hasenpfote

Beispiele:

[1] Talisman in Karneol, / Gläubgen bringt er Glück und Wohl; / Steht er gar auf Onyx' Grunde, / Küß ihn, mit geweihtem Munde! / Alles Übel treibt er fort, / Schützet dich und schützt den Ort: / Wenn das eingegrabne Wort / Allahs Namen rein verkündet, / Dich zu Lieb und Tat entzündet. / Und besonders werden Frauen / Sich am Talisman erbauen. / Amulette sind dergleichen / Auf Papier geschriebne Zeichen. (Johann Wolfgang Goethe, West-östlicher Divan, z.n. Projekt Gutenberg)
[1] Er ist ein Talisman, der vor allen Gefahren schützt und sicher in das Reich des Zauberkönigs geleitet. (Ferdinand Raimund, Der Diamant des Geisterkönigs, z.n. Projekt Gutenberg)
[1] Es war eine kleine Bernsteinpuppe mit menschenähnlichem Kopf, etwa zwei Zoll lang und der untere Teil in einen Fischschwanz auslaufend. Dieses Püppchen, das Leute, die zu Anfang dieses Jahrhunderts lebten, noch gesehen haben wollen, führte den Namen »Allerhühnchen« (Alräunchen) und galt als Talisman der Familie. (Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Geist von Beeren, z.n. Projekt Gutenberg)


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Talisman
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Talisman
[1] canoo.net „Talisman
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTalisman

Ähnliche Wörter: Tasmanien