Glücksbringer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glücksbringer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Glücksbringer die Glücksbringer
Genitiv des Glücksbringers der Glücksbringer
Dativ dem Glücksbringer den Glücksbringern
Akkusativ den Glücksbringer die Glücksbringer

Worttrennung:

Glücks·brin·ger, Plural: Glücks·brin·ger

Aussprache:

IPA: [ˈɡlʏksˌbʀɪŋɐ], Plural: [ˈɡlʏksˌbʀɪŋɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gegenstand oder Lebewesen, dem die Eigenschaft zugesprochen wird, das Schicksal positiv zu beeinflussen

Gegenwörter:

[1] Unglücksbringer

Unterbegriffe:

[1] Talisman

Beispiele:

[1] Dieses Amulett ist mein Glücksbringer. Ich habe es immer dabei.
[1] Vierblättrige Kleeblätter gelten gemeinhin als Glücksbringer.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Glücksbringer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Glücksbringer
[1] canoo.net „Glücksbringer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGlücksbringer
[1] The Free Dictionary „Glücksbringer
[1] Duden online „Glücksbringer