Schwarzkittel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwarzkittel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Schwarzkittel die Schwarzkittel
Genitiv des Schwarzkittels der Schwarzkittel
Dativ dem Schwarzkittel den Schwarzkitteln
Akkusativ den Schwarzkittel die Schwarzkittel
[3] zwei Schwarzkittel
[4] zwei Schwarzkittel in Rom
[5] der Schwarzkittel Harald Lechner bei der Arbeit

Worttrennung:

Schwarz·kit·tel, Plural: Schwarz·kit·tel

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁʦˌkɪtl̩], Plural: [ˈʃvaʁʦˌkɪtl̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] schwarzer Kittel
[2] Person, die einen schwarzen Kittel trägt
[3] Jägersprache, scherzhaft: Wildschwein
[4] abwertend: (katholischer) Geistlicher
[5] vor allem Fußballjargon: Schiedsrichter

Synonyme:

[3] Wildschwein
[4] Schwarzrock
[5] Referee, Schiedsrichter, Schiri, Unparteiischer

Oberbegriffe:

[1] Kittel

Beispiele:

[1] Der Meister trägt nun einen teuren Schwarzkittel bei der Arbeit.
[2] Als wir in die Stadt kamen, begegneten uns allerhand dubiose Schwarzkittel.
[3] „Solange sich die Schwarzkittel im Wald aufhalten, führt das in der Regel zu keinen Konflikten.“[1]
[3] „Obschon es viele Wildschweine hier gibt, sind die Chancen, die Schwarzkittel zu Gesicht zu bekommen, eher gering.“[2]
[4] „Bei dem immer größer werdenden Priestermangel ist man halt auf jeden Schwarzkittel angewiesen.“[3]
[4] „‚Heutzutage, mein Sohn, sind in Spanien die Geistlichen diejenigen, die die beste Zukunft vor sich haben, besonders wenn einflußreiche Gönner hinter ihnen stehen. Jeden Tölpel aus der niedersten Schicht läßt man in den besten Familien zu, wenn er nur ein Schwarzkittel ist.‘“[4]
[5] „Weiterhin hat er sich als Schwarzkittel, nämlich Schiedsrichter, einen Namen in den Amateurklassen des hessischen Fußballs gemacht.“[5]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwarzkittel
[1, 2, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schwarzkittel
[3–5] Duden online „Schwarzkittel
[3–5] wissen.de – Wörterbuch „Schwarzkittel
[*] canoo.net „Schwarzkittel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwarzkittel

Quellen:

  1. Regula Bartholdi: John Schildknechts Tagebuch. 3. Auflage. Dezember 2011, ISBN 978-3-9523475-0-8, Seite 107 (Google Books)
  2. Christoph Wendt: Heimbach und die Rureifel – Streifzüge und Entdeckungen. Meyer & Meyer Verlag, Aachen 2012, ISBN 978-3-89899-695-3, Seite 59 (Google Books)
  3. Norbert Rhode: Mein Abschied von der Bibel. Vom alten Gauben [sic!] zum neuen Wissen. Books on Demand, 2009, ISBN 9783837099089, Seite 158 (Google Books)
  4. Zwei Schuster. In: Spiegel Online. Nummer 38/1958, 17. September 1958, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. März 2012).
  5. Michael Lorenz: Fantastische Küche. Books on Demand GmbH, Norderstedt 2009, ISBN 978-3-8391-2282-2, Seite 26 (Google Books)

Ähnliche Wörter: