Olympiade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olympiade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Olympiade die Olympiaden
Genitiv der Olympiade der Olympiaden
Dativ der Olympiade den Olympiaden
Akkusativ die Olympiade die Olympiaden
[1] Symbol der Olympiade

Worttrennung:

Olym·pi·a·de, Plural: Olym·pi·a·den

Aussprache:

IPA: [olʏmˈpi̯aːdə], Plural: [olʏmˈpi̯aːdn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] die Olympischen Spiele (ein großer internationaler sportlicher Wettkampf in etlichen Disziplinen)
[2] ursprüngliche Bedeutung, heute selten: Zeitspanne von vier Jahren (zwischen den Olympischen Spielen)

Herkunft:

über lateinisch Olympias aus gleichbedeutend griechisch ὀλυμπιάς (Olympiás), Genitiv ὀλυμπιάδος (Olympiádos) [1]

Synonyme:

[1] Olympische Spiele

Oberbegriffe:

[1] Wettkampf
[2] Zeitspanne

Unterbegriffe:

[1] Sommerolympiade, Winterolympiade

Beispiele:

[1] Viele Sportler nehmen an der Olympiade teil.
[2] Sie fanden von etwa 776 v. Chr. bis 393 n. Chr. alle vier Jahre, nach Ablauf einer Olympiade, im Sommer auf dem heiligen Hain von Olympia in der Landschaft Elis auf der Halbinsel Peloponnes statt.[2]

Wortbildungen:

[1] Schacholympiade

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Olympiade
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Olympiade
[1] canoo.net „Olympiade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOlympiade

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 959
  2. Wikipedia-Artikel „Olympische Spiele der Antike

Ähnliche Wörter:

Olympia, Olympiad