Kolloquium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kolloquium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Kolloquium die Kolloquien
Genitiv des Kolloquiums der Kolloquien
Dativ dem Kolloquium den Kolloquien
Akkusativ das Kolloquium die Kolloquien

Alternative Schreibweisen:

Colloquium

Worttrennung:

Kol·lo·qui·um, Plural: Kol·lo·qui·en

Aussprache:

IPA: [kɔˈlɔkviʊm], Plural: [kɔˈlɔkviən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] wissenschaftliches Gespräch, Unterredung
[2] Verteidigung der Seminarfacharbeit
[3] Synonym für die Diplomverteidigung
[4] regelmäßiges Treffen von Diplomanden oder Doktoranden an einer Hochschule
[5] eine schriftliche Überprüfung im Rahmen einer Übung an Universitäten in Österreich

Herkunft:

von lateinisch colloquium → laGespräch, Unterredung“ entlehnt; zum Verb colloqui → la „sich besprechen“, „sich unterreden“, gebildet; aus dem Präfix: con-zusammen, mit“ und dem Verb loqui = reden, sprechen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Konferenz, Seminar, Sitzung, Symposion, Symposium, Tagung

Beispiele:

[1] Welches Kolloquium möchtest du besuchen?
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kolloquium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kolloquium
[1] canoo.net „Kolloquium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKolloquium
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 511; Seite 517, Eintrag „kon-“.