Klönschnack

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klönschnack (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Klönschnack die Klönschnacks
Genitiv des Klönschnacks der Klönschnacks
Dativ dem Klönschnack den Klönschnacks
Akkusativ den Klönschnack die Klönschnacks

Worttrennung:

Klön·schnack, Plural: Klön·schnacks

Aussprache:

IPA: [ˈkløːnʃnak], Plural: [ˈkløːnʃnaks]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] norddeutsch: formlose Unterhaltung

Herkunft:

niederdeutsch Klöönsnack,[1] aus klönen „sich unterhalten[2][3] und snacken (missingsch schnacken) „reden[4]

Synonyme:

[1] Schwätzchen, Plauderei, Unterhaltung, norddeutsch: Schnack

Gegenwörter:

[1] Unterredung, Sitzung, Konferenz

Oberbegriffe:

[1] Gespräch

Beispiele:

[1] Wir haben einmal im Monat Vereinssitzung und einmal Klönschnack.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Klönschnack
[*] canoo.net „Klönschnack
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKlönschnack

Quellen:

  1. Deutscher Sprachwort: Zeitschrift für Kunde und Kunst der Sprache, Band 2. Abgerufen am 3. September 2014.
  2. Duden online „Klönschnack
  3. Duden online „klönen
  4. Duden online „schnacken