Imagination

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imagination (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Imagination die Imaginationen
Genitiv der Imagination der Imaginationen
Dativ der Imagination den Imaginationen
Akkusativ die Imagination die Imaginationen

Worttrennung:

Ima·gi·na·ti·on, Plural: Ima·gi·na·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˌimaɡinaˈʦi̯oːn], Plural: [ˌimaɡinaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Fähigkeit, sich einen Gegenstand, eine Person oder eine Szene anschaulich und bildhaft vorzustellen.
[2] irrige Vorstellung, (absichtlich) verzerrte (innere) Abbildung einer Realität

Herkunft:

[1] im 19. Jahrhundert von französisch imagination → fr entlehnt, das auf lateinisch imāginātio → laEinbildung, Vorstellung“ zurückgeht[1]

Beispiele:

[1] Der Maler zeigt seine außergewöhnliche Imagination in der so genannten „Blauen Reihe“.
[2] Er leidet unter der Imagination ein verhinderter Künstler zu sein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Imagination
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Imagination
[1] canoo.net „Imagination
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonImagination
[1] The Free Dictionary „Imagination
[1] Duden online „Imagination

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „imaginär“.