Festung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Festung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Festung die Festungen
Genitiv der Festung der Festungen
Dativ der Festung den Festungen
Akkusativ die Festung die Festungen

Worttrennung:

Fes·tung, Plural: Fes·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfɛstʊŋ], Plural: [ˈfɛstʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛstʊŋ

Bedeutungen:

[1] ein durch Wehranlagen stark befestigter, militärisch bedeutender Ort

Synonyme:

[1] Feste

Unterbegriffe:

[1] Bergfestung, Grenzfestung, Gürtelfestung, Küstenfestung, Lagerfestung

Beispiele:

[1] „Hier war es. Da stand sie. Diese steinernen Löwen, jetzt kopflos, haben sie angeblickt. Diese Festung, einst uneinnehmbar, ein Steinhaufen jetzt, war das letzte, was sie sah.“[1]
[1] „Er wählte diesen Standort nahe am Meer, weil die Kanonen der Festung dann portugiesische Schiffe, die dort ankerten, vor den Holländern schützen konnten.“[2]

Wortbildungen:

[1] Bundesfestung, Superfestung
[1] Festungsanlage, Festungsgraben, Festungshaft, Festungsmauer, Festungswall

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Festung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Festung
[1] canoo.net „Festung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFestung
[1] Duden online „Festung

Quellen:

  1. Christa Wolf: Kassandra. Vier Vorlesungen – Eine Erzählung. 2. Auflage. Aufbau-Verlag, Berlin, Weimar 1984, Seite 201
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 310f.

Ähnliche Wörter:

Festigung