Chengdu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chengdu (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (das) Chengdu
Genitiv (des) Chengdus
Dativ (dem) Chengdu
Akkusativ (das) Chengdu

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Chengdu“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Cheng·du, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Provinz Sichuan in der Volksrepublik China

Herkunft:

chinesisch, „vollendete Hauptstadt“[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Chengdu
[1] Damian Harper: Lonely Planet Reiseführer China. 2. Auflage. Mairdumont, 2010, ISBN 978-3829716567, Seite 829 f. (Deutsche Ausgabe)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChengdu

Quellen:

  1. Damian Harper: Lonely Planet Reiseführer China. 2. Auflage. Mairdumont, 2010, ISBN 978-3829716567, Seite 829 f. (Deutsche Ausgabe)


Chengdu (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Chengdu

Alternative Schreibweisen:

Chengtou, Cheng-tu, Tcheng-Tou, Tchengtou

Worttrennung:

Cheng·du, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Chengdu

Beispiele:

[1] „Ils travaillaient tous les deux à l'hôpital de Chengdu, une ville de quatre millions d'habitants.“[1]
Sie arbeiteten beide im Krankenhaus von Chengdu, […], einer Stadt mit rund vier Millionen Einwohnern […][2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Chengdu

Quellen:

  1. Dai Sijie: Balzac et la Petite Tailleuse chinoise. Gallimard, Paris 2000, ISBN 2-07-075762-5, 1, Seite 13.
  2. Giò Waeckerlin Induni (Übersetzung): Balzac und die kleine chinesische Schneiderin. Piper, München 2010, ISBN 978-3-492-95048-0, 1.