Anspannung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anspannung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Anspannung die Anspannungen
Genitiv der Anspannung der Anspannungen
Dativ der Anspannung den Anspannungen
Akkusativ die Anspannung die Anspannungen

Worttrennung:

An·span·nung, Plural: An·span·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃpanʊŋ], Plural: [ˈanˌʃpanʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Anspannung (Info), Plural: Lautsprecherbild Anspannungen (Info)

Bedeutungen:

[1] eine psychische oder physische Belastung, aus der Nervosität hervorgeht

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs anspannen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anstrengung, Beanspruchung, Belastung, Konzentration, Mühe, Strapaze, Stress

Gegenwörter:

[1] Entspannung

Beispiele:

[1] Der Bundestrainer, dem schon 35 Stunden vor dem Anpfiff bei seinen letzten Ausführungen die Anspannung anzumerken war, verlangt darum vom eigenen Personal eine entsprechende Reaktion.[1]
[1] „Der Daueralarm führt zu Schlaflosigkeit, Anspannung, Vergesslichkeit, schwacher Immunabwehr und Erschöpfung.“[2]
[1] „Die Anspannung des Abends, die vorausgegangene Ungewißheit im Verein mit den hastig getrunkenen Whiskys und dem Cuba Libre waren nicht gerade von heilsamer Wirkung auf Masoders Nerven.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anspannung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Anspannung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anspannung
[1] canoo.net „Anspannung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnspannung

Quellen:

  1. ZEIT online, dpa: "Heiße Kiste". Nationalmannschaft. In: Zeit Online. 13. Juni 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Februar 2013).
  2. Markus Dettmer, Samiha Shafy, Janko Tietz: Volk der Erschöpften. In: Der Spiegel. Nummer 4/2011, 24. Januar 2011, ISSN 0038-7452, Seite 114-122 (Zitat Seite 120, SPIEGEL-Archiv URL).
  3. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, ISBN 3-8225-0361-4, Seite 88