zuliebe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuliebe (Deutsch)[Bearbeiten]

Postposition[Bearbeiten]

Nebenformen:

zulieb

Worttrennung:

zu·lie·be

Aussprache:

IPA: [t͡suˈliːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zuliebe (Info)
Reime: -iːbə

Bedeutungen:

[1] um demjenigen, einen Gefallen zu tun oder eine Freude zu machen
[2] wegen des angestrebten Ziels

Beispiele:

[1] „Für diese Tat möchte er aber keinen Dank und keine Anerkennung, weil er nicht Recha zuliebe half, sondern seines Lebens überdrüssig war und hoffte, bei dem Versuch zu sterben.“[1]
[1] Der besseren Lesbarkeit zuliebe lagere ich die Quellenangaben in Fußnoten aus.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mir zuliebe (Lautsprecherbild Audio (Info)), dir zuliebe, ihm zuliebe, ihr zuliebe, uns zuliebe, euch zuliebe, ihnen zuliebe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuliebe
[1, 2] Duden online „zulieb
[*] canoonet „zuliebe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzuliebe
[1, 2] The Free Dictionary „zuliebe

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Nathan der Weise