zubringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zubringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bringe zu
du bringst zu
er, sie, es bringt zu
Präteritum ich brachte zu
Konjunktiv II ich brächte zu
Imperativ Singular bring zu!
Plural bringt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugebracht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zubringen

Worttrennung:

zu·brin·gen, Präteritum: brach·te zu, Partizip II: zu·ge·bracht

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌbʁɪŋən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltend: etwas jemandem oder zu einem Ort bringen
[2] während einer bestimmten Zeitspanne an einem bestimmten Ort verweilen
[3] landschaftlich: fähig sein, etwas zuzumachen, etwas zu schließen

Synonyme:

[3] zukriegen

Unterbegriffe:

[1] zuliefern

Beispiele:

[1] Dem Bodensee wird das meiste Wasser vom Rhein zugebracht.
[2] Ich habe den ganzen Abend im Geschäft zugebracht.
[3] Der Koffer ist zu voll, ich bringe ihn nicht zu.

Wortbildungen:

[1] Zubringer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zubringen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zubringen
[*] canoo.net „zubringen
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzubringen
[2, 3] The Free Dictionary „zubringen