vadit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vadit (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
vadit
Zeitform Wortform
Präsens 1. Person Sg. vadím
2. Person Sg. vadíš
3. Person Sg. vadí
1. Person Pl. vadíme
2. Person Pl. vadíte
3. Person Pl. vadí
Präteritum m vadil
f vadila
Partizip Perfekt   vadil
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   vaď
Alle weiteren Formen: Flexion:vadit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

va·dit

Aussprache:

IPA: [ˈvaɟɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] im Wege stehen, eine störende Wirkung haben, vor allem bei einer Bewegung/Tätigkeit; behindern, hindern, hemmen
[2] unangenehm, beschwerlich für jemanden sein; ausmachen, machen, stören

Synonyme:

[1] překážet
[2] obtěžovat, štvát

Beispiele:

[1] Tréninkové podmínky jsou dobré, někdy nám ale vadí vítr.
Die Trainingsbedingungen sind gut, manchmal behindert uns aber der Wind.
[2] Vadilo by ti, kdybych otevřela okno?
Würde es dir etwas ausmachen, wenn ich das Fenster öffne?
[2] Ne, nevadí mi to.
Nein, das macht mir nichts aus.
[2] Nemít prachy? Nevadí! Zažít nudu? Jo, to vadí.
Keine Kohle haben? Macht nichts! Langeweile erleben? Ja, das stört.

Wortfamilie:

vada, zavadit, závada

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vadit
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vaditi
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vaditi
[1] centrum - slovník: „vadit
[1, 2] seznam - slovník: „vadit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvadit

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: valit, vodit, zavadit