subfebril

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

subfebril (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
subfebril
Alle weiteren Formen: Flexion:subfebril

Worttrennung:

sub·fe·b·ril, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [zʊpfeˈbʀiːl]
Hörbeispiele:
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] Medizin: eine erhöhte, noch nicht fieberhafte Körpertemperatur aufweisend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs febril mit dem Präfix sub-

Sinnverwandte Wörter:

[1] leicht fieberhaft

Beispiele:

[1] „Bei Patienten mit aktiver Polyarthritis treten zusätzlich auch Allgemeinsymptome wie Wachstumsstillstand, Verzögerung von Wachstum und Entwicklung, subfebrile Temperaturen, reduzierter Allgemeinzustand, Leistungsknick, Gewichtsabnahme, emotionale Labilität, Lymphknotenschwellungen und -schmerzen und milde Hepatosplenomegalie auf.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] subfebrile Temperaturen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoo.net „subfebril
[1] Duden online „subfebril
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 606.
[1] Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. 266., aktualisierte Auflage. de Gruyter, Berlin 2014, ISBN 3-11-033997-0, Seite 2048, Eintrag „subfebril“.

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Juvenile idiopathische Arthritis “ (Stabilversion)