febril

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

febril (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
febril
Alle weiteren Formen: Flexion:febril

Worttrennung:

fe·b·ril, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [feˈbʁiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild febril (Info)
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] mit Fieber einhergehend

Herkunft:

Gebildet aus lateinisch febris → laFieber[1]

Synonyme:

[1] fieberhaft, fiebrig

Gegenwörter:

[1] afebril

Beispiele:

[1] „Geht der Stupor mit Fieber einher, spricht man von einer febrilen, perniziösen, oder malignen Katatonie.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „febril“ (Wörterbuchnetz), „febril“ (Zeno.org)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „febril
[*] canoonet „febril
[1] Duden online „febril
[1] wissen.de – Wörterbuch „febril
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „febril“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Gesundheit A–Z „febril
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „febril

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „febril“ auf wissen.de
  2. Wikipedia-Artikel „Katatone Schizophrenie“ (Stabilversion)