postprandial

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

postprandial (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
postprandial
Alle weiteren Formen: Flexion:postprandial

Worttrennung:

post·pran·di·al, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌpɔstpʁanˈdi̯aːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild postprandial (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Medizin: nach dem Essen

Herkunft:

Zugrunde liegen lateinisch post → la „nach“ und prandium → la „Mahlzeit“.[Quellen fehlen]

Gegenwörter:

[1] nüchtern, präprandial

Beispiele:

[1] Postprandial ist die Gallenblase klein.
[1] Postprandial kommt es zu einem Blutdruckabfall mit Herzfrequenzanstieg und einer vermehrten Insulinausschüttung.
[1] Postprandiale Thermogenese - die mit der Nahrung aufgenommene Energie wird in Wärmeenergie umgewandelt. Daher das Gefühl des Aufheizens des Kreislaufs, beziehungsweise des Schwitzen nach dem Essen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „postprandial
[1] Wörterbuch Multiple Sklerose: Medizinische Fachbegriffe verständlich erklärt, Günter Krämer

postprandial (Englisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
postprandial

Worttrennung:

post·prandial

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild postprandial (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] nach dem Essen (auch im Bezug auf die Einnahme von Medikamenten)

Herkunft:

Zugrunde liegen lateinisch post → la „nach“ und prandium → la „Mahlzeit“.[Quellen fehlen]

Gegenwörter:

[1] preprandial

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „postprandial
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „postprandial

postprandial (Katalanisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum postprandial

Femininum

Worttrennung:

post·pran·di·al

Aussprache:

IPA: östlich: [pustpɾəndiˈaɫ], westlich: [postpɾandiˈaɫ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nach dem Essen, auch medizinisch für die Einnahme von Medikamenten nach dem Essen

Herkunft:

Zugrunde liegen lateinisch post → la „nach“ und prandium → la „Mahlzeit“.[Quellen fehlen]

Gegenwörter:

[1] preprandial

Oberbegriffe:

[1] prandial

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „postprandial