patschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

patschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich patsche
du patschst
er, sie, es patscht
Präteritum ich patschte
Konjunktiv II ich patschte
Imperativ Singular patsch!
patsche!
Plural patscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepatscht haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:patschen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du patscht“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist. Diese Verbform wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.

Worttrennung:

pat·schen, Präteritum: patsch·te, Partizip II: ge·patscht

Aussprache:

IPA: [ˈpat͡ʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild patschen (Info)
Reime: -at͡ʃn̩

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben: mit etwas (meist der Hand) (auf eine Flüssigkeit, zum Beispiel Wasser) schlagen, so dass ein klatschendes Geräusch erklingt
[2] Hilfsverb sein: mit einem klatschenden Geräusch irgendwo aufschlagen/hineinfallen
[3] Hilfsverb sein: mit einem klatschenden Geräusch durch etwas Feuchtes (zum Beispiel Schneematsch) hindurchgehen
[4] Hilfsverb haben: ein klatschendes Geräusch von sich geben

Herkunft:

vom Substantiv Patsch

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] klatschen
[2] platschen
[3] waten
[4] schmatzen

Oberbegriffe:

[1] schlagen

Unterbegriffe:

[1] abpatschen, aufpatschen, herumpatschen, hineinpatschen, rumpatschen

Beispiele:

[1] „Klatschen und Patschen sind perfekte Geschicklichkeitsübungen, die oft einfacher aussehen, als sie sind.“[1]
[1] Er patschte mit der flachen Hand auf seinen feisten Wanst.
[2] Steine patschten ins Wasser oder landeten mit einem dumpfen Plopp auf dem Kiesstrand.
[3] „Die Fußgänger patschten durch das Wasser und die Pferde und Wagen patschten durch den Schmutz.“[2]
[4] „Schlamm schmatzt und patscht unter meinen Sohlen, als ich schnell durch den Zaun klettere.[3]

Wortbildungen:

Patsche, pätscheln, patschenass, patschnass, Patschhand, Patschwetter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „patschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „patschen
[1, 2] The Free Dictionary „patschen
[1–4] Duden online „patschen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: klatschen, panschen, patchen
Anagramme: panschet, panschte, pantsche