pára

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pára (Portugiesisch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

pá·ra

Aussprache:

IPA: [ˈpa.ɾɐ/]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular Präsens Indikativ des Verbs parar
  • 2. Person Singular Imperativ des Verbs parar
pára ist eine flektierte Form von parar.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:parar.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag parar.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

pára (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ pára páry
Genitiv páry par
Dativ páře párám
parám
Akkusativ páru páry
Vokativ páro páry
Lokativ páře párách
parách
Instrumental párou
parou
párami
parami

Aussprache:

IPA: [ˈpaːra]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pára (Info)

Bedeutungen:

[1] gasförmiger Aggregatzustand eines Stoffes; Dampf, Dunst
[2] Wasser im gasförmigen Zustand als Antriebskraft; Dampf

Beispiele:

[1] Jinovatka vzniká na základě odlišného fyzikálního principu než led. Není to zmrzlý déšť nebo rosa ale desublimovaná vodní pára.
Raureif entsteht aufgrund eines anderen physikalischen Prinzips als Eis. Er ist kein gefrorener Regen oder Tau, sondern ein resublimierter Wasserdampf.
[1] „Doba, kdy ceníkové ceny nových automobilů byly jen jakýmsi doporučením a prodejci značek v rámci konkurenčního boje dokázali s konečnou cenou udělat divy, mizí jako pára nad hrncem.“[1]
Die Zeiten, wo die Listenpreise neuer Autos nur so eine Empfehlung waren und die Markenverkäufer im Rahmen des Konkurrenzkampfes bei dem Endpreisen Wunder wirken konnten, lösen sich in Luft auf.

Redewendungen:

[1] mizet jako pára nad hrncem — sich in Luft auflosen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vodní pára

Wortfamilie:

parní, parník, pařit, pařit se

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „pára
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „pára
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „pára
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „pára
[1] Internetový slovník současné češtiny - Lingea s.r.o.: „pára

Quellen:

  1. Mladá fronta DNES vom 28. Juli 2022