nennenswert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nennenswert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nennenswert nennenswerter am nennenswertesten
Alle weiteren Formen: Flexion:nennenswert

Worttrennung:

nen·nens·wert, Komparativ: nen·nens·wer·ter, Superlativ: am nen·nens·wer·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnɛnənsˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nennenswert (Info)
Reime: -ɛnənsveːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] die Nennung wert sein

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Nennen und dem Adjektiv wert mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] erwähnenswert, relevant, signifikant

Beispiele:

[1] Alle anderen Leistungen sind nicht nennenswert.
[1] „Abgesehen von dem für Ätzmittel erforderlichen Kali verfügt das Deutsche Reich weder über qualitativ nennenswerte noch nachgefragte Rohstoffvorkommen.“[1]
[1] „Der letzte nennenswerte Impuls, der von einem Tennisplatz kam, waren die T-Shirts der Russin Anna Kurnikowa. Aus pastellfarbenem Stretchstoff und bauchfrei.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] The Free Dictionary „nennenswert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nennenswert
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nennenswert
[1] canoonet „nennenswert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnennenswert
[1] Duden online „nennenswert
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „nennenswert

Quellen:

  1. Markus Krajewski: Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 3596167795, Seite 201.
  2. Spiel, Satz und Aus. Abgerufen am 20. November 2019.