lucerna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lucerna (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ lucerna lucernae
Genitiv lucernae lucernārum
Dativ lucernae lucernīs
Akkusativ lucernam lucernās
Vokativ lucerna lucernae
Ablativ lucernā lucernīs

Worttrennung:
lu·cer·na, Plural: lu·cer·nae

Bedeutungen:
[1] die Leuchte, die Lampe, die Öllampe
[2] übertragen: die Nachtarbeit, die Lukubration
[3] mittellateinisch: das Licht
[4] übertragen, mittellateinisch: das Dachfenster, die Lukarne

Herkunft:
von dem lateinischen Verb lucere → la, leuchten[1]

Synonyme:
[1] lychnus
[2] lucubratio

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „lucerna
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „lucerna“ (Zeno.org)
[1, 3] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 300, Eintrag „lucerna“
[1] Hermann Menge: Langenscheidt, Großwörterbuch der lateinischen und deutschen Sprache (Menge-Güthling). 16. Auflage. Teil 1: Lateinisch–Deutsch, Langenscheidt, Berlin/München/Zürich 1967, Seite 445, Eintrag „lucerna“
[3] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 226, Eintrag „lucerna“
[4] Jan Frederik Niermeyer, Co van de Kieft, J. W. J. Burgers: Mediae latinitatis lexicon minus – Mittellateinisches Wörterbuch. In zwei Bänden. 2. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2002, DNB 965619362, Band 1, Seite 811, Eintrag „lucerna“

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „lucerna“ (Zeno.org)