lüsten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

lüsten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lüste
du lüstest
er, sie, es lüstet
Präteritum ich lüstete
Konjunktiv II ich lüstete
Imperativ Singular lüste!
Plural lüstet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gelüstet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:lüsten

Worttrennung:

lüs·ten, Präteritum: lüs·te·te, Partizip II: ge·lüs·tet

Aussprache:

IPA: [ˈlʏstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lüsten (Info)
Reime: -ʏstn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet, oft in unpersönlichen oder reflexiven Formen verwendet: ein Verlangen (Lust auf etwas) empfinden

Herkunft:

vom Substantiv Lust

Sinnverwandte Wörter:

[1] verlangen

Unterbegriffe:

[1] gelüsten

Beispiele:

[1] Mich lüstet nach Schokolade.
[1] Es lüstet mich, dich durchzukitzeln.
[1] Wie sehr sie sich nach ihm lüstete.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lüsten nach

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „lüsten
[1] Goethe-Wörterbuch „lüsten